Deutsch / English
Reset
v
v
v

Escort


2014 DOK Leipzig, Dok Internationaler Wettbewerb Kurz
Niederlande | 2013 | 19 Minuten | niederländisch | englische Untertitel | Deutsche Premiere
Back to film list
Zurück
Escort | Escort

KATALOGTEXT
Wie hebt man jemanden an, der gefesselt am Boden liegt? Wie trage ich ihn, wenn er sich wehrt? Wie fixiert man einen Körper? Wie bugsiert man ihn eine Gangway hoch? Was macht man, wenn er schreit? Und wie kriegt man es fertig, einen verzweifelten Menschen, der vielleicht eine Familie zurücklässt, abzuschieben in ein Land, wo ihn nichts als Unsicherheit, Armut oder Verfolgung erwartet? Mit diesen Fragen sehen sich junge Rekrutinnen und Rekruten der niederländischen Bundespolizei konfrontiert. Sie absolvieren eine Spezialausbildung darin, abgewiesene Asylbewerber auf ihren Abschiebeflügen zu begleiten.
Dicht und im Stil des Direct Cinema erzählt, gibt Guido Hendrikx komprimiert in wenigen Szenen Einblick in eine gängige, allerdings für die Öffentlichkeit meist unsichtbare Praxis. Ohne dezidiert zu emotionalisieren, gelingt es ihm dennoch, Erschütterung auszulösen. Denn auch wir können uns der Frage nicht entziehen: Was ist human? (Und uns bange weiterfragen, was wir tun würden, wenn im Flugzeug hinter uns ein „Escort“ mit seinem Passagier säße.)
Grit Lemke
Credits
Originaltitel: Escort
Land: Niederlande
Jahr: 2013
Sprache: niederländisch
Untertitel: englische
Laufzeit: 19 Minuten
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Guido Hendrikx
Produktion: Zinzy Nimako, Jonne Roos
Kamera: Emo Weemhoff
Schnitt: Lot Rossmark
Musik: Lucas Malec
Ton: Tijn Hazen, Taco Drijfhout
Buch: Guido Hendrikx
Website:
KONTAKT
Wouter Jansen
Some Shorts
email: info@someshorts.com
www.someshorts.com

SHARE THIS FILM

Annotationsverweis
Die Texte zu den Filmen in den Wettbewerbsprogrammen Dokumentarfilm und im Internationalen Programm wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.